Beitragserhöhung Berufsunfähigkeitsversicherung WWK

Aus gegebenem Anlass möchten wir hier gerne allen bei der WWK Versicherten im Bereich Berufsunfähigkeits-/ und Risikolebensversicherung einige Anhaltspunkte zur aktuellen Beitragsanpassung geben.

Die Erhöhung des Zahlbeitrages liegt je nach Vertrag zwischen 35% und 38% liegen.

Viele Mandanten reagierten mit Unverständniss auf die Erhöhung, vor allem aber wie und wann die WWK informierte. Wir können den Ärger bestens nachvollziehen.

Für unsere Mandanten stellen sich nun ettliche Fragen, die zum Teil sehr individuell zu prüfen sind.

  • Nach der Erhöhung ist vor der Erhöhung!? (Was passiert künftig mit meinem Vertrag?)
  • Wie hoch kann der Beitrag theoretisch noch gehen?
  • Was genau besagt der Begriff Sofortrabatt?
  • Was genau besagt der Begriff Bruttobeitrag
  • Macht ein Anbieterwechsel Sinn, wenn ich schon einige Jahre bei der WWK versichert war?
  • Bekomme ich mit meinem jetzigen Gesundheitszustand überhaupt einen anderen Vertrag?
  • Gibt es Anbieter mit geringerem Bruttobeitrag?
  • Wie wichtig ist die Finanzstärke eines Versicherers?
  • Gibt es Unterschiede in den Bedingungen/ Bedingungswerken?

Um all diesen Fragen wirklich gerecht zu werden nehmen wir uns die Zeit für unsere Mandanten/ und zukünftigen Mandanten. Denn die Berufsunfähigkeitsabsicherung gehört nach wie vor zu den wichtigsten Arten der Einkommenssicherung. Sie muss aber nachhaltig auch finanzierbar sein und bleiben.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.