Modernisierungskredit für Ihr Zuhause

Durch die bauliche Modernisierung des Hauses oder der Wohnung können Eigenheimbesitzer nicht nur die Wohnqualität verbessern und den Wert ihrer Immobilie steigern, sondern auch langfristig hohen Energieverbrauch einsparen. Ob altersgerechtes Umbauen oder energetische Sanierung: Eine Modernisierung ist meist mit hohen Kosten für Umbau-, Anbau- und Renovierungsarbeiten verbunden. Damit Sie diese finanzieren können, beraten wir Sie zum passenden Modernisierungskredit.

Mit dem richtigen Modernisierungsdarlehen können Sie umfassende Sanierungskosten für bauliche Veränderungen und modernisierende Instandsetzungen optimal stemmen, ohne sich finanziell zu übernehmen. Allerdings ist es wichtig, eine solche Finanzierung vorab genau zu berechnen und zu planen.

Wir ermitteln Ihren genauen Finanzierungsbedarf und vergleichen anschließend die Angebote von über 70 Banken, um die für Sie günstigsten Konditionen ausfindig zu machen. Zudem prüfen wir, ob eine staatliche Förderung für Ihre Modernisierungsmaßnahmen infrage kommt. Ist dies der Fall, helfen wir Ihnen selbstverständlich dabei, die benötigten Förderanträge zu stellen und von attraktiven Zuschlägen sowie Steuerbegünstigungen zu profitieren.

Ihre Anfrage

Klicken Sie auf das Bild

Nützliche Tools

Um zu überprüfen, welches Budget Ihnen zur Verfügung steht, nutzen Sie einfach unseren Budget Rechner:

Nutzen Sie unsere Tools und berechnen Sie Ihre Konditionen.

Zum Konditionsrechner
Zum Nebenkostenrechner
Zum Mieten/Kaufen Rechner

Sanierungskosten flexibel finanzieren

Wärmedämmung, Fenstersanierung, nachhaltige Heiztechnik, barrierefreie Einrichtungen etc.: So vielseitig wie die vielen verschiedenen Sanierungsmaßnahmen sind auch die Finanzierungsmöglichkeiten bei der Modernisierung. Zahlreiche Banken verleihen speziell für diese Vorhaben Geld in Form von Modernisierungskrediten. Diese belaufen sich meist auf eine Finanzierungshöhe zwischen 5.000 und 50.000 € bei einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren.

Im Gegensatz zum Hypothekendarlehen erfolgt für Modernisierungskredite in der Regel keine Grundschuldeintragung im Grundbuch. Stattdessen funktionieren sie als eine Art Ratenkredit, sind jedoch an gewisse Erneuerungsmaßnahmen zweckgebunden. Die Kredit-Rückzahlung kann besonders flexibel gestaltet werden und ermöglicht Sondertilgungen zur Verkürzung der Darlehenslaufzeit.

Staatliche Förderung bei der Modernisierung von Immobilien

Der Staat unterstützt Hauseigentümer, die ihre Wohnung oder ihr Haus altersgerecht bzw. energieeffizient modernisieren möchten, mit attraktiven Zuschüssen und günstigen Darlehen:

Förderdarlehen der KfW-Bank

Alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen, fördert die KfW mit den Programmen „Energieeffizient Sanieren“ und „Wohnraum modernisieren“.

Das KfW-Programm „Altersgerecht Umbauen“ fördert Modernisierungsmaßnahmen, mit denen der Wohnkomfort erhöht und Barrieren reduziert werden.

BAFA-Zuschüsse für erneuerbare Energien

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Hauseigentümer bei der Heizungsumstellung auf erneuerbare Energien mit attraktiven Investitionszuschüssen für Solarkollektoranlagen, Biomasseanlagen und Wärmepumpen. Zusätzlich übernimmt das BAFA bis zu 60 % der Kosten für einen zugelassenen Energieberater.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir Sie bei der Finanzierung Ihrer Modernisierung optimal beraten und stehen Ihnen als essenta Finanzpartner jederzeit mit Rat und Tat beiseite.